Bausteine

Das ehemalige Modulhandbuch bildet die Grundlage des Arbeitens an den Schulen. Dieses war in insgesamt fünf thematisch unterschiedliche Module zu je etwa acht Einheiten unterteilt und hatte zum Ziel, die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Schüler*innen zu stärken.

Alle Bestandteile sind nach einem Baukastenprinzip verwendbar, d.h. entweder einzeln durchführbar oder aber aufeinander aufbauend anzuwenden. Grundsätzlich sollte jedoch immer vom „Mikrokosmos“ der einzelnen Schülerinnen und Schüler ausgegangen und das Prinzip der Erweiterung der persönlichen Perspektive auf ihre erweiterten Lebenswelten durchgehalten werden.  Die einzelnen Bausteine werden laufend hinsichtlich ihrer Wirksamkeit überprüft, die Angebote ergänzt und erweitert. Die nachfolgenden Konzeptbausteine wurden mit den beteiligten Schulen abgestimmt und sinnvoll mit den Regelangeboten jeder Schule verzahnt.

 

 

Die Förderer

Logos der Förderer des Programms "Lebenswelten aktiv gestalten" von 2016-2021